-Ich hoffe auf den Tag, an dem ich...-

Mood: Negativ

Music: Stevie Wonder - I just called to say I love you

 

Hey, hola, hallo, da bin ich wieder, wer hätte das gedacht? Ich glaube damit hat keiner gerechnet. Nun, ich wollte mal wieder ein paar Gedanken niederschreiben. Ich glaube es ist die richtige Zeit dafür. Seit einer Weile besuche ich nun die Schule Anne Marie Tausch in Wolfsburg und mache eine schulische Ausbildung zur Sozialassistentin. Es ist anstrengend, aber ich bin soweit zufrieden. Natürlich regen mich einige Dinge auf, aber daran kann man nichts ändern. Eventuell ziehe ich nach Wolfsburg, das würde mir momentan einiges erleichtern. Meine Familie nervt schon ein wenig und hemmt mich in vielen Sachen. Ich brauche mehr Luft zum atmen und mein Bruder kann sich nicht ewig darauf verlassen, das seine große Schwester ihn zu seiner Freundin fährt. Indess hatte ich auch eine Beziehung die 11 Monate lang hielt. Gestern hatte er sich auch erkundigt wie es mir geht, was ich mache etc. Nicht mit dem Mr. Kater, nein, mit jemand anderes. Doch während meiner Beziehung hat er sich wieder gemeldet, einfach so, ohne vorher zu Fragen. Kennt ihr das, wenn euer Herz sich vor Freude 'erschreckt'? Ein komisches Stechen in dieser Gegend, eine Art Schock, man hat nicht damit gerechnet. Das war an dem Tag, als ich mit meinem jetzigen Ex-Freund 8 Monate zusammen war. Seither hatten wir immer ein wenig geschrieben, er fragte ob ich ihn mal wieder besuchen würde, öfter, ich kam mir wie eine Betrügerin vor, denn ich hätte ihn am liebsten getroffen. Jedoch wollte ich meine Beziehung nicht einfach so aufgeben. Schlimm genug, das ich zwar getrauert habe, als es zu Ende ging, aber dennoch wusste "Hey, da steht nun eine andere Tür offen!". Im Januar fragte Mr. Kater nochmals, ob ich ihn besuchen würde, ich war eigentlich schon so gut wie Startklar, jedoch kam etwas dazwischen, ein Freund, von meinem Hobby her, hatte Verbrennungen zweiten Grades und konnte an dem Wettkampf nicht teilnehmen. So wurde ich abgehalten hinzufahren. Jetzt ist bald März, seitdem haben wir kaum noch miteinander geschrieben. Vielleicht dachte er, das ich ihn einfach nicht sehen möchte. Ich habe natürlich, seitdem wir wieder Kontakt haben, oft gefragt, wer mir die Sicherheit geben kann, das es nicht schon wieder wie früher ist. Jetzt schreiben wir wieder kaum miteinander, immer das selbe Spiel. Jedes Mal er, er und er, egal wo ich stehe, ich sehe überall sein Gesicht. Kennt ihr das? Egal wie sehr man sich bemüht sein Leben fortzusetzen, da ist noch jemand. Ich hatte noch nie solche unbeschreiblichen Gefühle, bei keinem, nur bei ihm und das bei jemandem, den ich aus einem Chat kenne. Das ist unfair. Ich flirte nebenher auch noch ein wenig, aber mehr möchte ich garnicht. Ich werde auch keinen anderen aus einem Chat treffen, das ist schonmal klar. Wozu auch? Ich meine auch wenn jemand sagen würde "Und was wäre WENN es DER RICHTIGE ist?". Dann hab ich halt Pech gehabt, so einfach ist das. Es gibt kein Schicksal und keinen Glauben, der mich auf den richtigen Weg führt, das muss ich ganz alleine bewältigen. Und wisst ihr, welches jene Bild ich zurückbekam? Ach, ich denke nicht das dass jemand liest, der es kennt.

 

 

28.2.10 20:49

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen